• (+34) 966 333 689

  • info@megaweb.com

Vergleiche Einträge

Nachfolgend finden Sie Fragen und Antworten zum Kauf von Immobilien in Spanien. Wenn Sie planen, eine Immobilie in Spanien zu kaufen oder zu verkaufen, sind die wichtigsten juristischen Dokumente: Escritura (Eigentumsurkunde), Nota Simple vom Grundbuchamt und Catastro (Grundbuchamt) ausgestellt.

Was ist eine Escritura?

Die Escritura ist eine öffentliche Aufzeichnung des Verkaufs / Kaufs. Jedes Mal, wenn eine Immobilie verkauft wird, wird eine neue Escritura ausgegeben. Der Escritura Notarial (Notariatsakt) wandelt einen privaten Vertrag in eine öffentliche Urkunde um. Um gültig zu sein, muss jede Escritura in Spanien von einem spanischen Notar unterzeichnet und autorisiert werden, der folgende Informationen enthält:

  • Die Namen und die Identifikation beider Parteien (Verkäufer und Käufer)
  • Eine detaillierte Beschreibung der Immobilie mit Größen und Grenzen
  • Nachweis, dass der Verkäufer als Eigentümer der Immobilie im Immobilienregister eingetragen ist
  • Alle Schulden mit dem Eigentum verbunden
  • Nachweis, dass die Zahlung der IBI-Steuern und Kommunalabgaben auf dem neuesten Stand ist
  • Verkaufspreis und Zahlungen

Nachdem die Escritura vom Verkäufer und Käufer beim Notar unterschrieben wurde, muss sie beim Grundbuchamt (Registro de la Propiedad) registriert werden, bevor sie zu einer Escritura Publica wird.

Was ist ein Nota Simple?

Ein Nota Simple ist ein Bericht aus der Eigentumsregistrierung, der die Eigenschaft beschreibt. Die folgenden Informationen sind in der Nota Simple enthalten:

  • Der aktuelle Besitzer
  • Angabe, ob die Immobilie Schulden hat (Hypotheken oder unbezahlte Steuern)
  • Beschreibung der Immobilie
  • Grundstücksgrenzen
  • Gesamtgröße des Landes, Haus / Wohnung
  • Klassifizierung von Land: Rustico, urbano oder urbanizable
  • Vorfahrt für andere, zum Beispiel öffentliche Wege, Wasser- oder Abwasserleitungen.

IBI (Council) Steuer

Die IBI-Steuer (Impuesto Sobre Bienes Inmuebles) ist eine lokale Steuer, die vom Eigentümer eines spanischen Grundstücks entweder jährlich oder alle sechs Monate an den Stadtrat (Recaudacion Provincial) gezahlt wird, in dem sich die Immobilie befindet. Die Steuerforderung wird Ihnen per Post zugestellt und es bleibt Ihre Verantwortung, diese in einer bestimmten Zeit zu bezahlen. Der bequemste Weg, um mit der Zahlung der IBI-Steuer umzugehen, ist per Lastschrift durch Ihre Bank, oder um das lokale Finanzamt (genannt SUMA) zu besuchen und direkt zu bezahlen. Die IBI-Steuerquittung ist gesetzlich vorgeschrieben für jeden Immobilienverkauf, als Zahlungsnachweis für die letzten Jahre. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen und diese Steuer nicht bezahlt haben, haftet der neue Eigentümer für Steuernachzahlungen sowie für Geldstrafen für verspätete Zahlung.

Wo kann ich eine Kopie meiner Escritura bekommen?

Ihre Escritura wird vom Immobilienregister (Registro de la Propiedad) in dem Gebiet, in dem sich die Immobilie befindet, registriert. Um eine Kopie Ihrer Escritura zu erhalten, müssen Sie das Volumen und die Seite kennen, auf der das Dokument gespeichert ist. Sie können diese Details in Ihrer Escritura finden, nachdem dies registriert wurde. Wenn Sie dort nicht das Volumen und die Seite für Ihre Immobilie finden, haben Sie eine Escritura, aber Ihre Immobilie wurde nicht in der Eigentumsregistrierung registriert.

Was ist Kapitalertragssteuer?

Capital Gains Tax is the tax to be paid by a non resident owner, when selling a property. The tax amounts are:

19% for the first 6.000 euros
21% from 6.000 and 50.000 euros
23% from 50.000 onwards

If the seller is not a Spanish resident he has to pay 3% retención tax, which goes directly to the tax office.

Wie kann man von der spanischen Kapitalertragssteuer befreit werden?

Einwohner über 65 Jahre, die ihr Eigentum (Hauptwohnsitz), in dem sie in den letzten drei Jahren gelebt haben, verkaufen, unterliegen nicht der Kapitalertragsteuer. Gebietsansässige und Gebietsfremde, einschließlich Personen über 65 Jahren, die seit weniger als 3 Jahren in der Immobilie wohnen, müssen die volle Kapitalertragsteuer entrichten.

Muss ich die Kapitalertragssteuer bezahlen, wenn ich in Spanien reche?

Nein, solange der volle Betrag aus dem Verkauf Ihrer Immobilie innerhalb von 2 Jahren ab dem Verkaufsdatum bis zum Kaufdatum Ihrer neuen Immobilie in den Kauf einer neuen Immobilie in Spanien reinvestiert wird.

Was ist eine NIE-Nummer?

Eine NIE-Nummer (Némero de Identificación de Extranjero) ist Ihre Identifikationsnummer in Spanien, die Sie benötigen, um eine Immobilie zu kaufen, Steuern zu zahlen, ein Auto zu kaufen, ein Geschäft zu eröffnen, ein Bankkonto zu eröffnen. Sowohl EU-Bürger als auch Nicht-EU-Bürger erhalten eine NIE.

Kann ich meine eigenen Steuern als Ausländer einreichen?

Ein Nichtansässiger, der eine Immobilie in Spanien besitzt, darf seine eigenen Steuerformulare einreichen. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Finanzamt IBI-Steuern nicht an Adressen außerhalb Spaniens sendet. Es ist daher ratsam, für jede Person, die eine Eigenschaft in Spanien hat, aber nicht ständig dort lebt, einen Fiscal Representative zu ernennen. Die Steuerbehörden werden Ihre Korrespondenz in Spanien direkt an Ihren Fiskalvertreter senden. Die Ernennung eines Fiskalvertreters stellt sicher, dass die spanischen Steuerbehörden eine Anlaufstelle haben, so dass unnötige Schulden oder Geldstrafen vermieden werden können.

Was ist spanische Erbschaftssteuer (IHT)?

Spanische Erbschaftssteuer (Impuesto sobre Sucesiones y Donaciones) kann eine beträchtliche Summe sein, abhängig von einer Reihe von Faktoren: der Erbschaft, der Beziehung zwischen den beteiligten Parteien und der Höhe des aktuellen Vermögens vor Erhalt der Erbschaft. Die spanischen IHT-Sätze variieren zwischen 8% und 40%.

Was ist Plus Valia Steuer?

Plus Valia ist eine Gemeindesteuer, die zum Zeitpunkt des Verkaufs vom Eigentümer zu zahlen ist. Diese Steuer spiegelt den Wertzuwachs des Landes seit dem letzten Eigentümerwechsel wider. Das Gesetz besagt, dass der Verkäufer diese Steuer zahlen sollte, wenn es um einen Verkauf von Eigentum geht. Plus Valia kann abhängig von der Menge des Landes, das ein Eigentum einnimmt, und dem Alter des Eigentums erheblich schwanken. Moderne Immobilien wie Wohnungen und Stadthäuser in Urbanisationen, in denen die Bodenwerte seit Bau der Grundstücke kaum noch gestiegen sind, sind gering. Plus Valia basiert auf dem offiziellen "bewertbaren" Wert des Landes (valor catastral), der zu diesem Zweck regelmäßig offiziell aufgewertet wird und normalerweise unter dem tatsächlichen Marktpreis liegt.

Was ist der "Katasterwert" meiner Immobilie?

Der Katasterwert ist der Wert einer Immobilie, der vom örtlichen Rathaus festgelegt wird. Es wird zur Berechnung der lokalen Grundsteuern (Steuersätze) und der spanischen Einkommenssteuer verwendet.
Der Katasterwert variiert in der Regel zwischen 50% und 70% des Marktwertes der Immobilie. Viele lokale Behörden prüfen derzeit die Katasterwerte und Sie können feststellen, ob / wann dies aus Ihrem letzten IBI-Steuerbeleg hervorgeht.

Was sind die Inspektionsgebühren eines Architekten oder Vermessungsingenieurs?

Wenn ein Architekt oder Landvermesser ein Gebäude oder Grundstück inspiziert, variieren seine Gebühren erheblich, abhängig von der Arbeit und der Größe der Immobilie. Eine Strukturstudie von 2 bis 3 Schlafzimmern Villa kostet in der Regel zwischen 600 und 1.200 Euro.

Estate Agents Commission

Estate agents usually charge around 5% plus IVA commission in Spain. If you have a trusted agent you will receive a proper invoice for the commission fee with their tax number (CIF or NIF) on it, which you can use to deduct it from your capitals gains tax.

Was ist ein Nießbrauch?

Nießbrauch ist eine förmliche Vereinbarung, die dem Eigentümer einer Immobilie die Erlaubnis gibt, dass andere Personen oder Personen für eine bestimmte Zeit in der Immobilie leben dürfen. Dies wird oft von spanischen Familien verwendet, um die Auswirkungen der Schenkungs- oder Erbschaftssteuer zwischen den Generationen zu reduzieren. Die Nutznießer eines Nießbrauchsrechts haben das Recht, in dem Grundstück zu leben, ohne Eigentümer des Grundstücks zu werden, können aber nicht verkaufen oder vermieten und sind für die Zahlung der jährlichen Steuern und Sachversicherungen verantwortlich. Die Eigentümer können die Eigenschaft nicht nutzen, während ein Nießbrauch aktiv ist.

Welche Steuern sind bei der Vermietung meiner Immobilie zu zahlen?

Wenn ein Nichtansässiger eine Immobilie mietet und ein Einkommen erhält, ist der Nichtansässige gesetzlich verpflichtet, dieses Einkommen anzugeben und Steuern zu zahlen. Nicht ansässige Personen zahlen eine Pauschale von 25% des Bruttoeinkommens, das sie von ihrer Immobilie in Spanien erzielen.

Was sollte ich über Kurz- oder Langzeitmietverträge wissen?

Kurzfristige Mietverträge
Diese Art von Vertrag wird normalerweise für spanische Ferienvermietungen verwendet und kann bis zu einem Jahr laufen. Kurzfristige Mietverträge in Spanien (contrato de arrendamiento de temporada) verlangen, dass der Mieter die Immobilie räumen muss, wenn der Vertrag endet. Die Bedingung muss im Vertrag angegeben werden. Wenn der Vertrag keine Mietzeit vorsieht, hat er eine Laufzeit von einem Jahr.

Langzeitmietverträge
Es gibt einen großen Nachteil bei Langzeitmieten in Spanien. Ein langfristiger Mietvertrag in Spanien hat eine Laufzeit von mehr als einem Jahr. Nach dem Jahr hat der Mieter das Recht auf Verlängerung für bis zu fünf Jahre und der Vermieter kann die Miete nur um die jährliche Inflationsrate erhöhen. Wenn der Vertrag nicht länger als fünf Jahre dauert, wird er bei Ablauf automatisch verlängert, es sei denn, der Mieter ist nicht bereit, ihn zu erneuern. Der Vermieter ist verpflichtet, diese Erneuerungen zu akzeptieren, es sei denn, er hatte zuvor im Vertrag angegeben, dass er das Eigentum für seine eigene Nutzung zurückerhalten muss.

Scheidung / Trennung. Wie entferne ich einen Miteigentümer von der Escritura?

Auflösung (Auflösen) eines Joint Ownership of Property ermöglicht es den Miteigentümern, ihre Anteile an die andere Partei zu übertragen, wenn die Partnerschaft zusammenbricht. Jeder Miteigentümer hat das Recht, sein Miteigentum an der Immobilie aufzulösen. Die Lösung dafür ist, ihren Anteil auf die andere Partei, die in der Escritura genannt wird, zu übertragen. Beispiele für Situationen, in denen dies gilt, sind:

  • Paare besitzen Eigentum in gemeinsamen Namen
  • Scheidung oder Trennung
  • Wenn ein Partner stirbt
  • Er arrangiert Eigentumsanteile zwischen Familien und Freunden

Bei der Übertragung von Miteigentumsanteilen sind dies Rechtskosten und Steuern. Um diese hohen Steuern zu vermeiden, können wir Ihnen eine rechtlich und steuerlich effiziente Lösung anbieten, mit der Sie Geld sparen können. Um eine Beratung zu vereinbaren kontaktiere uns.

Erbe? Vermeiden Sie hohe Steuern für geerbte Immobilienanteile.

Spanische Erbschaftssteuer kann eine erhebliche Menge von bis zu 40% betragen, abhängig von einer Reihe von Faktoren: der vererbte Betrag, die Beziehung zwischen den beteiligten Parteien und ihre aktuelle Höhe des Vermögens, bevor die Erbschaft erhalten. Um diese hohe Steuer zu vermeiden, möchten diejenigen, die einen Anteil an einer Immobilie erben, diese Anteile an einen anderen Miteigentümer übertragen, was zu einer erheblichen Ersparnis bei den Steuer- und Rechtskosten führt. In diesen Angelegenheiten können wir Ihnen steuerlich effizientere Lösungen anbieten. Um eine Beratung zu vereinbaren kontaktiere uns.

Was ist Eigentumsregister & Catastro?

Eigentumsregister (Registro de La Propiedad) behandelt das Eigentum, das Kataster (Landregister) gibt Ihnen eine physische Beschreibung des Eigentums mit dem genauen Standort, den Grenzen und der Größe des Anschlags. In vielen Fällen entspricht die Eigentumsurkunde (Escritura), die beim Grundbuch eingetragen ist, nicht der Größe oder den Grenzen des Grundstücks, das zum Verkauf angeboten wird. Wenn es eine Diskrepanz zwischen dem Eigentumsregister und Catastro gibt, ist es notwendig, eine Korrektur / Aktualisierung durchzuführen, um die genauen Messungen aufzuzeichnen. Wenn Sie mit diesen Problemen konfrontiert sind, besuchen Sie bitte unsere Webseite unter "Topographische Landvermessung", Die Ihnen verschiedene Lösungen bietet.

Woher bekomme ich eine Nota Simple von meiner Immobilie?

Ein Nota Simple Ihrer Immobilie erhalten Sie bei der Property Register (Registro de la Propiedad). Sie sollten bereits eine Nota Simple von Ihrem Anwalt haben, wenn Sie Ihre Immobilie gekauft haben. Wenn Sie eine Hypothek auf Ihr Eigentum haben, werden alle Original-Papiere, einschließlich Nota Simple und Escritura, bei Ihrer Bank hinterlegt.

Mehr Informationen

For more information, tips and FAQ’s related to property, you may check also our Immobilien-Blog.

Haftungsausschluss: Die hier angegebenen Informationen dienen nur zur Information. Wir bemühen uns sicherzustellen, dass die hierin enthaltenen Informationen korrekt sind. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für ungenaue, verspätete oder unvollständige Informationen.